Leseempfehlungen

Freitag, 15. Januar 2016

{SuB-Zuwachs} Spannender Buchzuwachs

Hallo Ihr Lieben,

kaum wieder im Büro hat mich meine liebe Kollegin sofort mit neuen Bücher eingedeckt ... es ist ja nicht so, dass ich nichts zu lesen hätte, nein, aber dennoch sind sie immer wieder gern genommen. Auch, weil meine Kollegin was Krimis und Thriller angeht mit mir auf einer Wellenlänge liegt. Und somt freue ich mich natürlich wieder seeeehhhrr über die drei geliehenen Neuzugänge.

Und .... taaataaa .... hier sind sie :) :





Schmerz
Lisa Gardner
Cover & Verlag: rororo
Taschenbuchausgabe: 480 Seiten
ISBN: 978-3499269240
Erscheinungsdatum: 24. April 2015
Preis: 9,99 €

Inhalt lt. Verlagsseite:
Ich war drei, als meine Schwester entdeckte, was das Besondere an mir ist. Aufgrund einer genetischen Störung bin ich außerstande, Schmerz zu empfinden. Meine Schwester Shana ist eine verurteilte Mörderin, die tötet, seit sie vierzehn ist. Unser Vater ist Harry Day, der legendäre Serienmörder, der ganz Amerika in Atem hielt. Er ist nun schon seit vierzig Jahren tot, aber dieser «Rosen-Killer» weiß Dinge über ihn, die er eigentlich nicht wissen dürfte. Meine Schwester sagt, sie ist die Einzige, die ihn stoppen kann. Auf dem Bett eine tote Frau. Auf dem Nachttisch Champagner und eine langstielige rote Rose. Als Detective D.D. Warren den Tatort inspizieren will, geht plötzlich das Licht aus. Dielenböden knarren, fremder Atem an ihrem Ohr ... Später heißt es, aus ihrer Pistole seien drei Schüsse abgefeuert worden. D.D. selbst ist schwer verletzt. Sechs Wochen später schlägt der «Rosen-Killer» wieder zu. Ohne eine Spur zu hinterlassen. D.D. Warren versucht verzweifelt, sich an Details jener Nacht zu erinnern, doch es gelingt ihr nicht. Dafür erinnert sich der Mörder umso besser ...



Anklage
John Grisham
Cover & Verlag: Heyne
Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
ISBN: 978-3-453-26909-5
Erscheinungsdatum: 02. März 2015
Preis: 22,90 €

Inhalt lt. Verlagsseite:
Samantha Kofer, ambitionierte Anwältin bei einer der größten Kanzleien in New York, wird kurz nach dem Untergang der US-Investmentbank Lehman Brothers von ihrem Job freigestellt. Im Gegensatz zu vielen ihrer Kollegen, die von einem auf den anderen Tag auf der Straße stehen, bietet man ihr einen Deal an: Wenn sie für ein Jahr ohne Gehalt bei einer Non-Profit-Organisation arbeitet, behält sie ihren Job. So verschlägt es Samantha nach Brady, einem kleinen Ort in den Bergen Virginias, wo sie bei einer Beratungsstelle für kostenlosen Rechtsbeistand anheuert. Anfangs noch etwas unbeholfen in der ungewohnten Umgebung, entwickelt Samantha bald ein Gespür für die Nöte der Einwohner Bradys. Menschen, die auf den umliegenden Kohlefeldern jahrelang Schwerstarbeit geleistet haben und nun, ausgebrannt oder erkrankt, von den Kohleunternehmen im Stich gelassen werden. Der tragische Fall eines Arbeiters, der von Elend und Krankheit so gezeichnet ist, dass ihm nur noch wenige Monate zu leben bleiben, lässt Samantha schließlich über sich hinauswachsen. Gemeinsam mit einem befreundeten Anwalt nimmt sie den Kampf gegen die Kohlemagnaten auf und schreckt auch dann nicht zurück, als ihr Leben akut bedroht wird.



Passagier 23
Sebastian Fitzek
Cover & Verlag: Droemer Knaur
Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
ISBN: 978-3-426-19919-0
Erscheinungsdatum: 29. Oktober 2014
Preis: 19,99 €

Inhalt lt. Verlagsseite:
Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund 20 Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Noch nie kam jemand zurück. Bis jetzt ... Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es geschah während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff „Sultan of the Seas“ – niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtskommandos als verdeckter Ermittler. Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der „Sultan“ kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen – und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen auf der „Sultan“ verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm...



Liebe Grüße
Isabel 

Kommentare:

  1. Huhu liebe Isabel,
    ich liebe, liebe, liebe John Grisham!!! Er schreibt immer so spannend und vor allem auch gerne mal zu Themen, die vielleicht sonst nicht so behandelt werden. "Die Anklage" hab ich bisher noch nicht gelesen, hab es aber fest vor. Ich bin schon sehr gespannt wie es dir gefällt.

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
  2. ... und ich erst, lese seine Bücher auch unheimlich gerne.
    LG Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist "Die Anklage" nicht die inoffizielle Fortsetzung von "Die Jury".... also spielt da nicht der gleiche Anwalt sogar die Hauptrolle?

      Löschen
    2. keine Ahnung, müsste ich mal die Inhaltsangabe lesen und erst mal gucken, wie der Anwalt von "Die Jury" hieß.
      LG Isabel

      Löschen
  3. Hallo Isabel,

    grad hab ich dein Buchblog entdeckt und ein wenig gestöbert. Da hast du ja richtig tolle Neuzugänge bekommen. Ich liebe Sebastian Fitzek. Hab selbst erst vor kurzem "Passagier 23" gelesen und bin total begeistert. Hast du schon mitbekommen, dass er dieses Jahr eine Jubiläumstour macht ? Auf seiner Homepage gibt es dazu einen Trailer, seeeeeehr geil sag ich da nur. Ich werd in Stuttgart dabei sein und kanns kaum noch abwarten :) Ach so, ich bleib dann gleich als Leserin hier und bin schon gespannt auf deinen nächsten Beitrag und ob du vielleicht auch zu Fitzeks Jubiläumstour gehst. Würde mich natürlich auch sehr über deinen Besuch freuen.

    liebe Grüße
    Sandra von http://www.sandraskreativelesezeit.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandra,

      mit den neuesten Fitzek-Büchern werde ich immer von meiner Kollegin versorgt, sie ist ein absoluter Fan. Ich lese sie zwar auch gerne, manche finde ich aber auch weniger gut. MEine, dass mir das letzte so gar nicth gefallen hat. Auf "Passagier 23" bin ich allerdings ziemlich neugierig, da sie das Thema sehr interessant anhört. lass mich mal überraschen :)

      LG Isabel

      Löschen